Unsere Initiativen und Aktivitäten

Eine duale betriebliche Ausbildung bietet viele berufliche Perspektiven und Karrierechancen – das wollen wir den jungen Menschen zeigen. Deshalb machen wir uns mit verschiedenen Projekten und Initiativen zur Nachwuchsgewinnung dafür stark, diesen Bildungsweg weiter aufzuwerten.

Die Berliner Jugendberufsagentur
In der „Sonderkommission Ausbildungsplatzsituation“ beim Regierenden Bürgermeister in Berlin und im „Beirat der Regionaldirektion Berlin-Brandenburg der Bundesagentur für Arbeit“ wurde unter maßgeblicher Mitwirkung der UVB vereinbart, in Berlin und in Brandenburg Jugendberufsagenturen nach dem Hamburger Vorbild aufzubauen. Ihre Aufgabe ist es, den Übergang junger Menschen von der Schule in den Beruf zu vereinfachen. Dort sollen im Informationsaustausch mit den Schulen die Angebote der Kommune bzw. der Bezirke, der Arbeitsagenturen und der Jobcenter gebündelt werden. Die Jugendlichen sollen mit der Jugendberufsagentur eine „One-Stop-Agency“ erhalten. Die Hoffnung: Es soll lückenlos nachvollzogen werden können, was aus den Jugendlichen wird, nachdem sie die Schulbank verlassen haben. In Berlin soll in jedem der zwölf Bezirke eine Jugendberufsagentur eingerichtet werden. Die ersten vier Agenturen in  Friedrichshain-Kreuzberg, Marzahn-Hellersdorf, Spandau und Tempelhof-Schöneberg haben 2015 ihre Arbeit aufgenommen.

Das Berliner Netzwerk für Ausbildung (BNA)
Im Mai 2014 feierte das Berliner Netzwerk für Ausbildung (BNA) sein zehnjähriges Bestehen. Ziel des Projektes ist es, Berliner Schüler und Schülerinnen der zehnten Klasse beim Übergang von der Schule in die Berufswelt – speziell in die duale betriebliche Ausbildung – zu begleiten. Rund 300 Berliner Unternehmen unterstützen das Projekt. Getragen wird es vom Bildungswerk der Wirtschaft Berlin-Brandenburg (bbw). Schon mehr als 2.200 Jugendliche konnten mit Hilfe des BNA erfolgreich in ein Ausbildungsverhältnis vermittelt werden.

Die betriebliche Ausbildung stärken

Mit unserer Broschüre „Die betriebliche Ausbildung stärken“ zeigen wir, wie unsere Mitgliedsverbände und Innungen mit kreativen Ideen, spannenden Projekten und viel Engagement um die besten Nachwuchsköpfe werben.

 

 

03.07.17
Bewerbungsstart für den Brandenburgischen Ausbildungspreis 2017
Bereits zum 13. Mal wird der Brandenburgische Ausbildungspreis verliehen - Bewerbungen sind ab sofort möglich.
vocatiumplus - Fachmesse für Geflüchtete
30.11.16
Berlin
Wo Siemens und Bayer Nachwuchs suchen
Unternehmen brauchen Auszubildende, Geflüchtete eine Perspektive – auf der Ausbildungsmesse "vocatiumplus" werden beide Seiten fündig.
Das Interesse an Praktika- und Ausbildungsstellen war groß.
29.11.16 Haus der Wirtschaft
Ausbildungsmesse "vocatiumplus"
Zum zweiten Mal findet im Haus der Wirtschaft die vocatiumplus statt – die Fachmesse für geflüchtete Jugendliche und junge Erwachsene auf der Suche nach einem Praktikum oder einem Ausbildungsplatz.
M+E-InfoTruck in Potsdam
30.06.16
Berlin
"Brandenburg will dich!" – Deine Ausbildung in der Metall- und Elektroindustrie
Mehr als 200 Schülerinnen und Schüler informierten sich im Rahmen der Ausbildungsoffensive "Brandenburg will Dich!" im InfoTruck der Metall- und Elektroindustrie und bei vier Potsdamer Ausbildungsbetrieben über ihre Chancen auf dem regionalen Ausbildungsmarkt.
Ausbildung 4.0
24.05.16
Berlin
Ausbildung 4.0 im Haus der Wirtschaft
Ausbildungsexperten aus ganz Deutschland diskutieren im Haus der Wirtschaft die Auswirkungen der Digitalisierung auf Ausbildung und industrielle Berufe.
Michael Müller spricht beim BQN Dialog
27.04.16
Berlin
Vielfalt in Ausbildung und Arbeit – BQN Dialog mit Michael Müller
Wie kann der Übergang von der Schule in den Beruf für Jugendliche mit Migrationshintergrund erfolgreich gestaltet werden? Das war Thema des dritten BQN Dialogs mit dem Regierenden Bürgermeister von Berlin, Michael Müller.
15.04.16
Berlin
Eröffnung des Jugendberufsagentur-Standorts Lichtenberg
Nach dem Auftakt der Jugendberufsagentur Berlin in vier Startbezirken im vergangenen Oktober, eröffnet am Montag der Standort Lichtenberg.
Die ausstellenden Unternehmen beantworteten viele Fragen zu Jobperspektiven.
24.02.16 Haus der Wirtschaft
Praktikums- und Ausbildungsmesse "vocatiumplus"
Die „vocatiumplus 2016“ brachte Unternehmen und Geflüchtete zusammen. Mehr als 800 junge Menschen informierten sich über Praktikums- und Ausbildungsangebote.
Großer Andrang vpr dem Haus der Wirtschaft
24.02.16
Berlin
Ausbildungsmesse „vocatiumplus“ bringt Unternehmen und Geflüchtete zusammen
Amsinck: "Vielen Unternehmen in Berlin fehlen schon heute Fachkräfte. Sie haben großes Interesse, mit motivierten und talentierten Geflüchteten ins Gespräch zu kommen."
15.10.15
UVB-Statement zur Eröffnung der Jugendberufsagentur
Ziel ist, auch Jugendliche mit Startschwierigkeiten erfolgreich in das Arbeitsleben zu integrieren

Kontakt

Thoralf Marks
Berufs- und Ausbildungspolitik
Thoralf
Marks
Telefon:
+49 30 31005-209
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Marks [at] allgemeiner-verband.de
Stefanie Cyzbik
Assistenz Ausbildungsmanagement
Stefanie
Czybik
Telefon:
+49 30 31005-237
Telefax:
+49 30 31005-166
E-Mail:
Czybik [at] allgemeiner-verband.de

Arbeit im Jahr 2030

Schüler, Auszubildende und Studenten sprechen über ihre Wünsche an die Arbeit der Zukunft.