Arbeitsmarkt

Nur mit genügend qualifizierten Fachkräften bleiben die Unternehmen in unserer Region wettbewerbsfähig. Angesichts der demografischen Entwicklung ist die Fachkräftesicherung somit eine zentrale personalpolitische Herausforderung.

Die Ziele der Arbeitsmarktpolitik sind klar: Arbeitslosigkeit darf möglichst gar nicht erst entstehen und sie muss möglichst rasch wieder beendet werden. Vor allem Langzeitarbeitslosigkeit gilt es zu vermeiden, indem die individuelle Beschäftigungsfähigkeit verbessert wird.

Dazu analysiert die UVB regelmäßig, wie sich Ausbildung, Beschäftigung und Arbeitslosigkeit in der Region entwickeln, ermittelt den aktuellen und künftigen Fachkräftebedarf der Betriebe und erarbeitet gemeinsam mit den anderen Akteuren am Arbeitsmarkt Vorschläge und Konzepte. Die Ziele sind eine bessere betriebliche Ausbildung sowie eine wirkungsvollere Vermittlung und Qualifizierung von Arbeitslosen.

Kontakt

Ralf-Michael Rath
Arbeitsmarktpolitik
Ralf-Michael
Rath
Telefon:
+49 30 31005-124
Telefax:
+49 30 31005-240
E-Mail:
Rath [at] allgemeiner-verband.de
Alexander Schirp
Abteilungsleiter Soziale Sicherung, Arbeitsmarktpolitik, Volkswirtschaft
Alexander
Schirp
Telefon:
+49 30 31005-106
Telefax:
+49 30 31005-190
E-Mail:
Schirp [at] allgemeiner-verband.de